Geldwäsche: Schulung für Kunstsektorverpflichtete

14,00  pro Teilnehmer

Bitte geben Sie die Anzahl der Teilnehmer an:

Beschreibung

Beschreibung

Seit dem 1. Januar 2020 ist das neue Geldwäschegesetz (GwG) in Kraft. Zahlreiche Regelungen haben sich geändert.

Das Geldwäschegesetz verpflichtet Mitarbeiter verschiedener Branchen zu besonderer Sorgfalt und Vorsicht, damit sie frühzeitig Verdachtsfälle der Geldwäsche erkennen. Auch der Kunstsektor ist von der Novellierung des Gesetzes betroffen.
Demnach sind Kunstvermittler (z. B. Galeristen oder Auktionatoren) und Kunstlagerhalter verpflichtet, ihre Geschäftspartner zu identifizieren und verdächtige Transaktionen oder Geschäftsbeziehungen den zuständigen Behörden zu melden.

Das gesetzeskonforme Verhalten Ihrer Mitarbeiter schützt Ihren Betrieb vor Imageschäden und Strafzahlungen.
Diese capitoo Online-Schulung bringt Ihnen das GwG nahe und sensibilisiert Sie dafür, wie Geldwäsche funktioniert und wie Sie Anzeichen erkennen. Die Schulung gibt Ihnen Maßnahmen zur Prävention an die Hand, so dass Sie nicht in Gefahr geraten, sich strafbar zu machen.

Die Online-Schulung dauert ca. 20 Minuten und kann sofort per PC, Smartphone und Tablet absolviert werden.
Bei erfolgreichem Abschluss der Verständnisprüfung am Ende der Schulung erhält jeder Mitarbeiter ein Zertifikat.

Preview
Close